Wein: Rebsorte Merlot

Sie ist eine eine der bedeutendsten roten Rebsorten Es wird vermutet, dass die Rebsorte Merlot aus der Weinbauregion um Bordeaux entstand und aus einer Kreuzung der Rebsorten Magdeleine Noire des Charentes und Cabernet Franc hervorging.

Erstmalige Erwähnungen der Rebsorte finden sich im 14. Jahrhundert, allerdings unter dem Namen Crabatut-Noir. Im 18. und 19. Jahrhundert ist der Merlot eine der dominierendesten Rebsorten in Frankreich. Merlot-Weine sind vollmundig, fruchtig und körperreich. Der Merlot gehört zu den 6 Rebsorten (Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Carménère, Petit Verdot und Malbec), die in der Region Bordeaux angebaut werden. Ein sehr ordentlicher Vertreter ist der Merlot von Markus Schneider.